Ruhetag

Der heutige Tag verlief genau so, wie schon zuvor beabsichtigt: Nach den vielen Kilometern, die wir die letzten Tage gelaufen sind, war heute einfach nur ausruhen angesagt.

Wie man unserer Route unschwer entnehmen kann sind wir tatsächlich unheimlich weit gekommen: nach dem Frühstück (ja, heute gab es sogar mal wieder etwas zum Essen in der Früh!) haben wir das schöne Wetter genutzt und sind zum schwimmen an den Faaker See heruntergefahren. Für eine Runde zur Insel und zurück hat es dann auch tatsächlich noch gereicht, bevor der Himmel zunehmend zugezogen ist und auch die ersten Regenschauer kamen. 

Am frühen Nachmittag haben wir die nächste Tankstelle in aufgesucht um uns eine Vignette für die morgige Heimfahrt zu besorgen – gestern waren wir nur auf kleinen Landstraßen unterwegs, da ging es noch ohne. Im Anschluss wurde der Baumgartner-Wirtschaft auf dem Berg ein kurzer Besuch (diesmal per Auto) abgestattet um uns einen Kuchen zu gönnen. Prompt ist genau zu dem Zeitpunkt der Himmel nochmals aufgerissen und hat uns einen schönen Blick auf den Faaker See gegönnt. Seit 15 Uhr gewittert es nun dafür mehr oder weniger ununterbrochen – mal mehr, mal weniger heftig. Die kommende Nacht soll es wohl ähnlich weitergehen.

Am Abend war nun Italienisch Essen angesagt: Tripadviser sei Dank haben wir für die beiden Tage, die wir nochmals hier waren, zwei wirklich tolle Lokale entdeckt: Der Kirchenwirt in Finkenstein (Kärnterische Küche) und heute der Guiseppe in Faak am See – beide kannte natürlich auch Frau Treiber und hat uns die Empfehlungen bestätigt. Beide Lokalitäten kann man nur wärmstens weiter empfehlen – wenn nur die Anfahrt aus München nicht so weit wäre… 🙂

Morgen geht es direkt nach dem Frühstück wieder Richtung München. Wenn ich mir den Wetterbericht so anschaue werden sich die Fotostopps vermutlich in Grenzen halten.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.